Arbeitstitel: Jesus war Buddha — und wer bist du?

Eine wunderbare Session über dich in deiner heutigen und dich in deinen früheren Funktionen kannst du jetzt hier herunterladen: Arbeitstitel: Jesus war Buddha — und wer bist du?

Auszug aus der Abschrift:

Du warst ja bereits Buddha. Du warst ja bereits Jesus. Du hast eine andere Funktion als sie Jesus hatte oder Buddha oder Shiva. Es bist doch du.
Du bist doch in Wirklichkeit derselbe und nicht ein anderer. Du musst diesen Heilsplan, der erfüllt ist, nur noch ausdehnen, anstatt so zu tun, als ob du ihn noch erfüllen musst. Es geht um die Ausdehnung. Das ist die Funktion. Und wenn du ihn nicht ausdehnst, dann bleibt er so klein reduziert.
Jesus hat ihn initiiert. Du musst ihn ausdehnen. Aber das ist es, was du nicht tust, wenn du etwas tust, was Buddha getan hat. Was du also schon getan hast. Du verleugnest letztendlich nichts, du tust nichts anderes, als deine Auferstehung zu verleugnen, obwohl du nur noch die Aufgabe hättest, sie auszudehnen.
Es ist wie – nehmen wir ein ganz banales Beispiel: Du bist ein Arbeiter in einer Autofabrik und stellst aber nicht Autos her, sondern sagst, du musst es erfinden, das Auto. Du musst es erst erfinden. Und fängst an, Autos zu bauen wie Carl Benz. Na fein. Oldtimer. Das kannst du tun, aber das ist wirklich nur ein völlig unzulängliches Beispiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.