Alle Beiträge von Monika

Mail an Michael – Freude, Dankbarkeit …

Die nachstehenden Zeilen hat Michael von Conny Z. erhalten. Wir freuen uns, diese Freude und Dankbarkeit hier mit euch teilen zu können.

Guten Morgen lieber Bruder,

ich vermag immer mehr und öfter einen Hauch dessen zu fühlen und zu spüren in Begegnungen, was du ansprichst.

Das Leben wird so freundlich und fröhlich, die Begegnungen so offenen Herzens.

Mail an Michael – Freude, Dankbarkeit … weiterlesen

Fotos nach einer Abendsession …

Kathy war vor ein paar Tagen wieder bei uns und hat nach einer Abendsession mit ihrer Kamera so wunderbar die Stimmung und die erlebte Erfahrung aller Brüder von Freude und Frieden  aufgenommen ….

Fröhliche Brüder am Mölmeshof ….neue Fotos!

 

Liebe – denn dann tun wir was GOTT will. (Auszug aus der Morgensession vom 18.2.2018)

Hier findest du die fast wörtliche Mitschrift der ersten 22 Minuten der Morgensession vom 18. Feburar 2018

Liebe – denn dann tun wir was GOTT will (zu L49)

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn du den Kurs wörtlich nimmst, und es wird dir gesagt: „ Du sollst nur Liebe lehren, nur Liebe lehren“. Solange du den Körper hast: mit dem Körper als Lernhilfe. Mit den Augen Liebe lehren, mit den Händen Liebe lehren, beim Autofahren, Liebe lehren, beim Einkaufen Liebe lehren, lieben. Im Textbuch wirst du gefragt: „Ist Liebe gefährlich?“ Für das Ego, ja! Denn wenn du jemanden anderen liebst, sagt dein Partner dir, das ist gefährlich, denn das tut ihm weh, das hat ihn verletzt. Also, glaubst du tatsächlich, dass Liebe etwas Aggressives ist, dass Liebe weh tun, dass Liebe wie ein Schwert ist, wie ein Pfeil, wie ein Pfeil, der dich mitten ins Herz trifft und dir weh tut. Und du glaubst tatsächlich, dass lieben verletzen kann – du glaubst es, denn du lehrst es. Liebe – denn dann tun wir was GOTT will. (Auszug aus der Morgensession vom 18.2.2018) weiterlesen