Post von Michael

Am Mölmeshof wird momentan der Eingang vom Verwalterhaus renoviert:

Baustelle am Verwalterhaus
Michael schreibt:

Lieber Felix,
Ich bin sehr dankbar und froh, dass wir auf dem Mölmeshof noch eine ganz andere Baustelle haben.
Wir führen eine Welt herein, die tatsächlich da ist, auch wenn sie noch nicht sichtbar zu sein scheint. Es ist die Welt, in der wir tatsächlich froh sind, so wie wir das oft miteinander teilen.
Die Welt, die wir vergeben ist doch recht traurig,müde und tot. Und ich bin sehr froh, dass ich aus ihr die Bitte um Vergebung hören kann, obwohl meine Ohren scheinbar etwas ganz anderes hören, was mich selbst traurig, ärgerlich, verletzt oder wütend und verzweifelt machen würde. So jedoch kann ich Frieden geben, bewahren und sogar wieder als Antwort erfahren.
Was wir am Mölmeshof tagtäglich miteinander teilen ist schon ein Segen für alle.
Seid umarmt, gesegnet und froh
Michael und Bhakti

4 Gedanken zu „Post von Michael“

  1. Ihr Lieben,
    ich bin so dankbar, an der anderen Baustelle, die nicht nur auf dem Mölmeshof zu finden ist, teil zu haben und Frieden geben und empfangen zu können. Ja, was wir täglich miteinander teilen ist wahrhaft ein Segen. Danke!

  2. Ja, und das w u n d e r bare daran ist, dass wir diese Erfahrung mit so vielen Brüdern teilen können – auch wenn sie („körperlich“) nicht am Mölmeshof anwesend sind! DANKE Brüder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.