Danke, dass es nichts zu fürchten gibt.

Lektion 48
Es gibt nichts zu fürchten.

DEIN Licht lächelt auf mich herab,
ich steig in die Finsternis hinab.

DU sagst, dass es nichts zu fürchten gibt,
so fühle ich mich von DIR geliebt.

DIR zu folgen ist unser aller Gewinn,
von DIR kommt dieser Beginn.

Wir brauchen nur tun, was DU uns aufgetragen,
schon erübrigen sich alle Fragen.

DU hast uns mit diesem Kurs die Antwort gegeben,
nun ist es an uns ihn, wie von DIR gemeint, zu leben.

Danke, dass es nichts zu fürchten gibt,
von DIR fühle ich mich geliebt.

Danke Bruder, dass DU an meiner Seite gehst,
und in jeder Situation zu mir und meinem Bruder stehst.

Danke, dass DU uns vereinen willst
und unsere Sehnsucht nach dem Einssein stillst.

Danke.

Brigitte M. (Hannover)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.