Seminar „Heilung und Ein Kurs in Wundern“

17. und 18. September 2011

„Heilung ist das Ergebnis, wenn der Körper ausschließlich zur Kommunikation verwendet wird.“ (EKIW)

Wir lehren ein Heilungsverständnis, das darauf beruht, miteinander – und somit als Einheit – zu heilen.
Ganzheitliche Heilung bedeutet für uns, dass alle heilen; also jeder.
Wie ist das möglich?
Es beginnt damit, dass wir es wollen und deshalb so denken und fühlen. In der Konsequenz bedeutet das Nächstenliebe, um sich wieder als Ganzes Selbst zu erfahren. Ideen, wie z. B. Quantenheilung besagen genau dies.

Heilung ist also ein notwendiger Prozess, denn je mehr ich mich krank, einsam und verletzt erlebe, umso mehr nehme ich mich als getrennt (vom Ganzen, vom Einssein, vom CHRISTUS) wahr. Vergebung berichtigt auf gütige Art und Weise alle Fehler, die zu dem führen, was wir Krankheit, Leid und Tod nennen, obwohl es eigentlich nur die Erfahrung des Getrenntseins ist. Diese wird als schmerzhaft, zwingend, müde, traurig und verzweifelt erlebt.

Heilung soll und kann davon erlösen, denn unsere miteinander geteilte Wirklichkeit: das Leben, ist freudvoll, ohne jede Schuld und glücklich. Heilung ist im wahrsten sinn des Wortes sinnvoll, damit dies keine Realitätsferne Theorie, sondern eine ganz natürliche Erfahrung ist.

Wir wollen an diesem Wochenende zu einem wirklichen Verständnis von ganzheitlicher Heilung kommen – um diese Erfahrung miteinander teilen zu können.

Seminarleiter: Michael und Bhakti Ostarek
Termin: 17.-18. September 2011

Ort, Info und Anmeldung:
Seminarraum der Buchhandlung Scarabaeus.
11, rue de la Boucherie
L-1247 Luxembourg (www.scarabaeus.lu)
Telefonisch unter (00352) 26 26 22 01
Per email unter info@scarabaeus.lu
Internet per Online-Formular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.