Liebe ist Kraft

Es ist natürlich möglich, einen höchst komplizierten Artikel über Kraft zu schreiben… Dann würde es darum gehen, über viele verschiedene Arten von Kraft, Macht und Energien zu reden. Im weiteren Verlauf unserer Ausführungen kämen wir bestimmt auch auf negative Energien zu sprechen: also auf Nicht-Kraft, Nicht-Macht und Nicht-Energie. Doch, da kannst du dir ganz sicher sein, um einen derart komplizierten, verwirrten und verwirrenden Artikel über die Absurditäten eingebildeter Kraftideen soll es hier nicht gehen.

Nun also zum Eigentlichen. Was ist Kraft?
Gott ist Kraft! Gott ist Liebe, Gott ist Leben, Gott ist Freude, Gott ist Macht, Gott ist Energie. Und weil Gott ein absolutes Wesen ist, gibt es nicht viele Kräfte, sondern eine nur: die mit sich eins ist. Und deshalb ist das auch wirkliche Macht: Allmacht!

Und warum erlebst du negative Energien? Weil du das so willst! Weil du nicht ausschließlich eine einzige, lebendige und ohne Bedingungen liebende Kraft denkst, sondern an Leben und Tod denkst, an Liebe und Angst, an Freude und Leid, an Frieden und Krieg.

„Aber ich denke doch nur so, weil es so ist“, sagst du. Stopp!

„Es ist so, weil du es denkst“, antworten wir dir mit einer völlig sicheren, klaren, weisen und gütigen inneren Stimme.

„Bedeutet das, dass es keine negativen Energien und deren Erfahrungen gibt, wenn ich nicht mehr sie (er-)denke?“, fragst du.

„Ganz genau. So ist es“, antworten wir. Deshalb üben wir Vergebung. Deshalb werden wir anderen Geistes.

„Gibt es nun negative Energien oder gibt es sie nicht?“, fragst du (bzw. behauptest du!)

Unsere Antwort ist:“Für denjenigen, der sie denkt, gibt es sie ganz genauso wirklich, wie er sie denkt und fühlt und erlebt.

Sie sind so wirklich, weil sie noch nicht wirklich zur Wahrheit gebracht wurden – wo sie sich immer auflösen. Warum ist das so?

Weil ein wahrhaft vor Liebe und Frieden leuchtender Geist sie in ebendiesem Licht lediglich auflöst.

In dem zwielichtigen Gemisch von „Licht und Dunkelheit“ jedoch sind sie sehr wohl wirklich – wenngleich sie nie wahr sein können.

Wahre Kraft kann nicht schwächen noch geschwächt werden! Wahre Macht kann nicht missbraucht werden noch missbrauchen. Wahre Energie ist nicht von ihrem eigenen Verlust bedroht – von nichts und durch niemand!

Und in genau diesem absoluten (heiligen) Frieden gibt Eine Energie machtvolle, lebendige und sehr kräftige Liebe – um sie durch Empfangen zu erleben. Alle hinzugemachten, ver-suchten Ideen, Konzepte, Überzeugungen, Glaubenssätze oder Naturgesetze mögen – wie dir deine eigene bisherige Lebenserfahrung sehr wohl zeigt – tatsächlich wirklich erscheinen… Doch sind sie nicht unerlösbar wahr. Macht dich diese Information froh und erfüllt sie dich mit dankbarer Hoffnung? Oder entscheidest du dich, auch an dieser Nachricht zu zweifeln – um lieber den Weg des Zweiflers zu gehen?

Ja, du hast richtig gelesen: Du entscheidest das und erlebst das Ziel deiner Entscheidung auf dem durch von dir bestimmten Weg. So frei bist du…

Und …, was willst du wirklich (er)leben? Vergiss nicht: Leben tust du immer. Du entscheidest nie, ob du leben willst, aber du entscheidest immer: wie.

„Und“, fragst du, „wenn ich tot bin?“ Wir antworten: „Dann erlebst du eben dein `Totsein`. Und wirst in ihm wiedergeboren.

So lange, bis du entscheidest, Leben wieder als einzige Form, in der Energie erlebt werden will, auch selbst zu erleben. Und Liebe, Frieden, Glück und wahres Leben auch!

Und nun sei gesegnet
Bis gleich

Michael Ostarek

5 Gedanken zu „Liebe ist Kraft“

  1. „ich höre (lese) wohl nicht richtig!“ sagte das Ego und stampfte wütend mit dem Fuß auf, bevor es grollend davonlief. 🙂

    Lieben Dank, Bruder!

  2. Habe ich das nicht schon einmal gehört und gelesen? Danke, lieber Bruder, dass du mich immer wieder erinnerst, wie frei ich bin. Ja, mich macht diese Information froh und erfüllt mich mit dankbarer Hoffnung!

    Seid gesegnet und bis gleich.

  3. Der Weg zu DIR ist so sicher, weil ich DIR alle meine Unsicherheit übergebe.
    DEINE Liebe macht mich so geborgen, weil ich DIR all meinen Hass übergebe.
    DEINE Macht wirkt so allmächtig, weil ich DIR all meine Ohnmacht übergebe.
    DEIN Glück strömt in mich hinein, weil ich DIR all mein Unglück übergebe.
    Mich kann nichts mehr verletzen, weil ich von DIR lerne, wie ich alle Verletzung aufgebe.
    MEIN VATER, DU willst, dass ich lebe – ich will DIR nicht mehr widersprechen.

    Meine Läuterung dauert weiter an – aber es kommen Erfahrungen und die sind wie das Getragenwerden auf weiten Schwingen von leuchtenden Flügeln. (Methapher, die nicht annähernd erklären kann, wie es wirklich ist)
    In Liebe und unendlicher Dankbarkeit allen Brüdern, die mir begegneten, jetzt in meinem Gewahrsein sind und mir noch begegnen werden. Denn jede Begegnung birgt die ganze HEILUNG, wenn ich sie DIR gebe.
    Seid gesegnet
    Karo

  4. Lieber Michael, wie schön! Jetzt muss ich gleich nochmal schreiben, wie froh es mich macht, Euch hier gefunden zu haben. Vielleicht eine kurze Erklärung; Ich/wir leben mit dem Kurs seit 1994, derzeit in Frankreich, und wir sind intensiv mit der englischsprachigen „Kursszene“ verbunden. Persönlich verbunden mit „Living Miracles Europe“ und Awakening Mind (David Hoffmeister). Erst vor kurzem habe ich mich bei einer deutschen Ekiw fb gruppe eingeschrieben und bin so heute hierhergekommen.
    Darf ich das übersetzen und zitieren:
    „Bedeutet das, dass es keine negativen Energien und deren Erfahrungen gibt, wenn ich nicht mehr sie (er-)denke?”, fragst du.
    “Ganz genau. So ist es”, antworten wir. Deshalb üben wir Vergebung. Deshalb werden wir anderen Geistes.
    “Gibt es nun negative Energien oder gibt es sie nicht?”, fragst du (bzw. behauptest du!)
    Unsere Antwort ist:”Für denjenigen, der sie denkt, gibt es sie ganz genauso wirklich, wie er sie denkt und fühlt und erlebt.
    Sie sind so wirklich, weil sie noch nicht wirklich zur Wahrheit gebracht wurden – wo sie sich immer auflösen. Warum ist das so?
    Weil ein wahrhaft vor Liebe und Frieden leuchtender Geist sie in ebendiesem Licht lediglich auflöst.“
    Das wäre toll!
    Ein Kurszitat, an das ich mich grad erinnert fühle: „Der Himmel ist hier. Es gibt keinen anderen Ort. Der Himmel ist jetzt, es gibt keine andere Zeit.“ und „Wenn wir beginnen, das Göttliche in uns gegenseitig zu sehen, wird jedes Treffen zu einer Heiligen Begegnung,“ (frei nach mir übersetzt a.d.engl.)
    Birgit Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gemeinsam leben, gemeinsam heilen.