Miracle Worker: Übersetzungen englischsprachiger Artikel

Vorbemerkung: Die Reihe meiner Übersetzungen aus Miracle Worker ist seit Juli 2016 beendet.

Wer noch mehr von Jon Mundy lesen möchte, kann bei mir per Mail folgende vor längerer Zeit übersetzte Kapitel (a,b) aus seinem Buch „Missouri Mystic“ und aktuellere Kapitel (c-e) aus seinem Buch „Living A Course in Miracles“ erhalten, ich schicke die Übersetzung dann im Anhang als PDF-Datei zu.  Anfrage an:    hans.owesen@t-online.de

a)  Das Lernfeld namens Krebs (‘The Classroom Called Cancer’)                  b) Warum fühlt sich die Kirche so durch den Kurs bedroht? (‘Why is the Church so Threatened by the Course?’)                                                                  c) Heilung des T(error)isten in uns (Healing the t(error)ist within)              d) Warum auf den Himmel warten?  (Why Wait for Heaven?)                    e) Fasten von Worten: eine spirituelle Diät  (Word fasting: the Spiritual  Diet)

—————————-

Auf dieser Seite erscheinen ausgewählte Übersetzungen von Artikeln aus dem engl. Kurs-Magazin Miracle Worker (erscheint 2-monatl., auch online im Abo zu beziehen). Die Miracle-Worker-Übersetzungen sind auf dieser Seite im Volltext per Link abrufbar. Die Genehmigungen zu Übersetzungen und Veröffentlichung liegen vor, hier die von Ian Patrick, Herausgeber von Miracle Worker Magazine (Please feel free to translate and publish any articles from Miracle Worker …)gemäß seiner Bitte gibt es einen Nachspann für jede Übersetzung aus dem Miracle Worker.

Die folgende Liste enthält alle im Laufe der Jahre übersetzten Artikel (Autor, Titel, Untertitel, Quelle, MW = Miracle Worker).  Die Übersetzungen lassen sich durch Anklicken des blau unterstrichenen Link (i.a. der/die Autor/en) abrufen.

1) Colin Tipping: Die John-Edwards-Affäre (aus der Sicht der   Radikalen Vergebung). [Ausgehend von diesem Fall US-amerikanischer Politik erklärt Colin Tipping, wie die Ereignisse unseres Lebens nicht gegen uns geschehen, sondern für uns – für unsere Heilung.] (aus MW, Ausgabe 94, Mai/Juni 2010)

2) Linda McNabb: Ein Leben, in dem gütig vergeben wird, ist ein  Leben, das lebenswert ist.        [In einer inspirierenden Geschichte erzählt Linda McNabb mutig, wie sie Freiheit und Dankbarkeit durch ein „gebrochenes“ Leben fand.] (aus MW 94, Mai/Juni 2010)

3)Tom Carpenter: Schuld, die verborgene Ursache unsererErfahrung.       [Die Praxis der Vergebung, sagt Tom Carpenter in diesem außergewöhnlich klaren Artikel, wird unser Gottgeschaffenes Selbst offenbaren.] siehe auch Artikel in unserem ‚KursSchüler‘, Ausg. 2 (Mai 2011).   (aus MW 94, Mai/Juni 2010)

4) Jon Mundy : Den Kurs in Wundern begreifen und leben.                  [Jon Mundy darüber, was es bedeutet, sich zu bemühen, den Kurs zu ‚leben’.] Siehe auch Artikel im ‚KursSchüler‘ Ausg. 1 (Nov. 2010).    (aus MW 90, Sept/Oct 2009).

5) Jason Chan : Meditation und Ein Kurs in Wundern.                                 [Meditation ist eine ganzheitliche und wesentliche Praxis in Ein Kurs in Wundern, sagt Jason Chan]. Siehe auch Artikel im ‚KursSchüler‘, Ausg. 3 (März 2012).  (aus MW 95, Juli/Aug. 2010)

6) Interview mit Nouk Sanchez und Tomas Vieira .         [Die australischen Autoren Nouk und Tomas waren zehn Jahre verheiratet. …. In diesem Interview sprechen sie darüber, wie sie die Prinzipien des Kurses über die heilige Beziehung auf ihre Beziehung angewandt haben.]

7) Sandy Levey-Lunden : Habe ich dir je gesagt, dass ich dich      liebe?     [Sandy Levey-Lunden ist der Ansicht, dass das Wesen der heiligen Beziehung darin liegt, die beiden Partnern innewohnende Unschuld und Vollkommenheit zu entdecken.] (aus MW 92, Jan/Feb 2010)

8)  Paul Goudsmit und Jane Tipping: Sexualität und Ein Kurs in   Wundern.     [Warum gibt es so viel Peinlichkeit und Schuld rund um das Thema  Körper und Sexualität? Paul Goudsmit und Jane Tipping zeigen auf, wie wir aus Ein Kurs in Wundern etwas über das Thema Sexualität, und wozu sie da ist, lernen können.] (aus MW, Ausg. 91, Nov/Dec 2009)

(  9)   Artikel von Jon Mundy (siehe oben unter a) )

10) Interview mit Kenneth Wapnick (Teil 1)      (aus MW, Ausg. 97,    Nov/Dec 2010)

11) Interview mit Kenneth Wapnick (Teil 2)      (aus MW, Ausg. 98,   Jan/Feb 2011)

Anm. : zu 10) und 11) gibt es eine etwas gekürzte kombinierte Fassung im ‚KursSchüler‘ von Mai 2015

12)  Carol Howe : Die Heilung von Bill Thetford.     [Eine enge    Freundin von Bill Thetford, Co-Schreiber des Kurses, Carol Howe, erzählt uns, was wir alle aus seinem Leben und Erwachen lernen können.].   (aus MW 99, Mar/Apr 2011)

13) Jon Mundy : Warum ist mir so etwas passiert?        [Prüfungen,        Unfälle, Zufall und Bestimmung. Was ist Schicksal? Jon Mundy beantwortet die uralte Frage: „Warum passieren ‚guten‘ Menschen so ‚böse‘ Dinge?“]. (aus MW 102, Sept/Oct 2011)

14)  Jerry Jampolsky : Die Angst loslassen in einer sich wandelnden Welt.       [Der Kurs-Pionier Jerry Jampolsky bietet ein Mittel an zur Transformation unserer Ängste angesichts der modernen Welt.].  (aus MW 101, Jul/Aug 2011)

( 15)  Artikel von Jon Mundy  (siehe oben unter  b) )

16) Nouk Sanchez : Entrinnen aus dem Klammergriff der Selbsttäuschung: Angst, Schmerz oder Mangel.            [Ein Kurs in Wundern ist ein radikaler Weg. Nouk Sanchez hilft uns, ihn besser zu handhaben]  (aus MW 105, Mar/Apr 2012)

17) Sandy Levey-Lunden: Wie Heilung vollbracht wird.            [Körperliche Heilung kann aus der Reinigung negativer Überzeugungen hervorgehen, sagt Sandy Levey-Lunden]. (aus MW 106, Mai/Juni 2012)

18) Phil Gould : Vergebung und Heilung: Ein Beispiel.              [Phil Gould bietet diese schrittweise Hinführung zur Vergebung an, die seine Art, auf eine vorliegende größere gesundheitliche Herausforderung zu schauen, veränderte. Dieser Weg basiert auf Colin Tippings Buch ‚Radikale Vergebung‘.]    (aus MW 106, Mai/Juni 2012)

19) Michael Dawson : Das Ende des Suchens.            [Ist die Suche nach Wahrheit eine Ego-Strategie, die uns vom Finden abhalten soll? Michael Dawson geht dieser Frage nach]  (aus MW 107, Jul/Aug 2012)

20) Paul Goudsmit und Jane Tipping : Was Sie nicht sagen!                       [Jane Tipping und Paul Goudsmit gehen auf Fragen von Schülern zu Ein Kurs in Wundern ein]     (aus MW 109, Nov/Dec 2012,und MW 110,  Jan/Feb  2013)

21) Arielle Essex : Krankheit: Eine Abwehr gegen die Wahrheit                       [ Arielle Essex erörtert die Blockaden, die Krankheit verursachen,und erforscht das Wesen von Heilung]           (aus MW  111, Mar/Apr 2013)

22) Ken Wapnick :  Warum es uns scheinbar zuerst schlechter geht, bevor es besser wird, und warum ich Leuten davon abrate, den Kurs zu machen.    [Ken Wapnick ermahnt und ermutigt zu Demut und Respekt für Ein Kurs in Wundern.]    (aus MW 112, Mai/Jun 2013)

23) Nouk Sanchez : Lust und Schmerz: die Wahrheit  [Lust und Schmerz sind dasselbe, erläutert Nouk Sanchez, beide halten uns von Gott fern.]    (aus MW 112, Mai/Jun2013 )

24)  Gary Renard : Um einige Jahre klüger    [Gary Renard über geistige Identifikation und Projektion, und weitere Verweise auf Grundsätze von Ein Kurs in Wundern]    (aus MW 113, Juli/Aug 2013)

25)  Patrick Miller: Warum ich meinen geistigen Weg  nicht mag         [D. Patrick Miller beschreibt seine Liebe/Hass – Beziehung zu Ein Kurs in Wundern.]     (aus MW  114,   Sep/Oct 2013)

26) Nicola Perry:  Leichter durchs Leben gehen  [Nicola Perry beschreibt einen intensiveren und wirksameren Weg, Illusionen aufzuheben]  (aus MW 115 , Nov/Dec 2013)

27)  Anna Powell: Unsere Muttersprache    [Anna Powell sagt, wenn wir uns von der ‚Form‘ des Kurses entfernen, werden wir seine Essenz finden]    (aus MW 116, Jan/Feb 2014)

28) Michael Murray:  Das Erwachen   [Michael Murray schildert, wie Trauma und Missbrauch zum Erwachen führten]  (aus MW 121, Nov/Dec 2014)

29) Myron Jones:  Eine Widerspiegelung von Gedanken                                  [Myron Jones erläutert den Grundgedanken, dass wir die Welt, die wir sehen, selbst machen]    (aus MW 123, Mar/Apr 2015)

30) Carol Howe:  Dein Fahrplan für die Anwendung von EKIW auf den Alltag [Carol Howe betont, wie wichtig es ist, den Kurs zu praktizieren statt ihn nur zu studieren]   (aus MW 127,  Nov/Dec 2015)

31) Nick Arandes:  Wem wir Bedeutung verleihen, dem geben wir unsere Macht  [Nick Arandes bietet eine Art des Seins an, bei der du nicht Opfer der Welt bist]   (aus MW 129, Mar/Apr 2016)

—————

Anm.:   Ich bin kein Englisch-Spezialist, aber ich setze mich natürlich intensiv in Geist und Kenntnis des Kurses und unter Zuhilfenahme von online-Übersetzungshilfen mit Form und Inhalt des Originalartikels auseinander und bemühe mich, die sprachlichen Feinheiten in ihrer spezifischen Bedeutung zu wahren.  Kurszitate im Originalartikel habe ich direkt durch die entsprechende deutsche Übersetzung in Ein Kurs in Wundern ersetzt  (Greuthof-Verlag, 6. Aufl. 2004). Im Laufe der Zeit habe ich alle Artikel nachgebessert, auch immer wieder durch hilfreiche Anregungen und lektorielle Unterstützung anderer Mölmeshofener und Gäste (v.a. Felix, Jeannette,  Michael, Christoph, Anna, …) .  Für sprachlich nicht ganz gelungene Formulierungen bitte ich um Nachsicht oder Berichtigung, evtl. auch um Rückmeldung.

7 Gedanken zu „Miracle Worker: Übersetzungen englischsprachiger Artikel“

  1. Hallo, wäre an dem 8. Artikel interressiert (Kurs in Wundern + Sexualität).
    Paul Goudsmit und Jane Tipping: Sexualität und Ein Kurs in Wundern. [Warum gibt es so viel Peinlichkeit und Schuld rund um das Thema Körper und Sexualität? Paul Goudsmit und Jane Tipping zeigen auf, wie wir aus Ein Kurs in Wundern etwas über das Thema Sexualität, und wozu sie da ist, lernen können.] (aus MW, Ausg. 91, Nov/Dec 2009)
    Würdest du mir den zuschicken als doc datei oder pdf?

    gruß und Danke für deine mühe

    gerold

  2. Hallo,
    vielen Dank für deine Arbeit und das Angebot dieser Texte.
    Hallo, vielen Dank für deine Arbeit und das Angebot der übersetzten Texte.
    Mich interessieren diese:
    Jon Mundy “Den Kurs begreifen und Leben“ und “Warum fühlt sich
    die Kirche so durch den Kurs bedroht“
    Paul Goudsmith und Jane Tipping: “Sexualität und Ein Kurs in Wundern“
    Nouk Sanchez “Den Fängen von Desisollierungen entrinnen: Angst, Schmerz oder Mangel“.
    Danke sehr 🙂
    DANKE 😉

  3. Hallo Hans,
    vielen Dank fürs Übersetzen. Schickst du mir bitte 6) Interview von Ian Patrick: Im Gespräch mit Nouk Sanchez und Tomas Vieira, 8) Sexualität und Ein Kurs in Wundern und 14) Warum fühlt sich die Kirche so durch den Kurs bedroht?
    Danke vielmals!

  4. Hallo lieber Hans,

    vielen Dank für die Übersetzungsarbeit. Den Großteil der Texte hattest du mir ja bereits geschickt und jetzt habe ich mir den Rest ausgedruckt. Ich archiviere die Artikel und lese sie hin und wieder mal durch. Immer ist etwas hilfreiches für mich dabei. Hoffentlich werden es noch mehr Übersetzungen.

    Sei gesegnet lieber Hans

  5. Zum Artikel Nr. 17 von Sandy Levey- Luden “ wie Heilung vollbracht wird“, möchte ich daran erinnern, dass es nicht entscheidend ist, wovon du dich befreist, sondern vielmehr Wofür.
    Der Beitrag auf der Kurskonferenz 2015von Sissy Romaner- Arco, die selbst die Erfahrung von Brustkrebs gemacht hat, spricht sehr deutlich über die Erfahrung,“ sein Bedürfnis im anderen sehen“.
    So wird Vergebung zu einer Art und Weise , seinen Bruder wie sich selbst zu lieben – während das “ Opfern des Körpers“ sehr bedeutungslos ist.
    Lasst uns dem Heiligen Geist helfen, die Welt zu erlösen.
    Michael Ostarek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gemeinsam leben, gemeinsam heilen.