Die letzten Minuten von der Session zur Lektion 305:

» Mein sündenloser Bruder ist mein Führer zum Frieden «

Wenn ich die Fehler meines Bruders in meinem Geist berichtigt habe, dann ist er sündenlos und führt mich zum Frieden. Ist doch ganz klar, da gehörst du ja hin, Bruder. Denn nur von da aus kannst du weiter im Frieden vergeben und diesen Frieden, deinen Frieden, der Welt schenken.

Die letzten Minuten von der Session zur Lektion 305: weiterlesen

Stirbst du noch, oder lebst du schon?

Angeregt von den tiefgehenden und aufrüttelnden Sessions über das Thema Leben und Tod sowie das Sterben vor wenigen Tagen von Michael noch eigene Erfahrungen dazu.

Als ich 1992 mit meiner freiberuflichen Tätigkeit in der Oberpfalz begann hielt ich vor einer Gruppe Frauen, die dabei waren gezielt abzunehmen, einen Vortrag zum Thema: die seelisch geistigen Hintergründe von „Übergewicht“. Da ich frühzeitig im Vortragsraum war, setzte ich mich still hin und ging nach innen „in meinen Geist“ um mich auf das kommende Geschehen einzustimmen.

Was dann innerlich geschah, wirkt bis heute nach und wurde durch die Sessions zum Thema Tod wieder bewusst.
Stirbst du noch, oder lebst du schon? weiterlesen

Lektionen zum Thema Frieden

Bei uns im Esszimmer hängt an der Pinnwand ein kleiner Zettel, den Michael geschrieben hat. Es sind dort die Nummern der Lektionen angegeben, die zum Thema Frieden gehören.

Ich habe ihn fotografiert, um gleich nach dem Aufwachen die Lektion aus der Morgensession lesen zu können. Ich stelle ihn auch hier auf die Homepage, falls noch jemand das praktisch findet…

„Why is this happening to me?“ und „Letting Go of Fear …“

1)“Why is this happening to me?“ oder auf deutsch vielleicht: Warum ausgerechnet ich?   – fragt Jon Mundy in seinem Artikel in der englischen Kurs-Zeitschrift Miracle Worker.

Mancher von uns kennt solche Fragen zu manchen Zeiten und Gelegenheiten: Warum ist mir das bloß passiert, warum immer ich, was kann ich dafür, das wollte ich doch gar nicht, das habe ich nicht verdient, … Warum diese ganzen Schwierigkeiten, diese Kindheitsprobleme,  diese Konflikte, dieser Unfall, so wenig Geld, kein Job, diese Pleite, diese Krankheit, diese Behinderung, warum ist es zur Trennung gekommen,   …  warum habe ich mich bloß so verhalten, wie konnte mir das passieren, bin ich schuld, warum ist dieser Kelch nicht an mir vorübergegangen …  „Why is this happening to me?“ und „Letting Go of Fear …“ weiterlesen

Heute gehen wir spazieren oder auch nicht

Hier ein Auszug aus der heutigen Morgensession, der uns Anleitung gibt, wie wir wirklich allen Brüdern helfen können, und natürlich uns selbst auch.
(das Kleingedruckte sind Kurszitate)
Ich weiß nicht mehr, was vollkommenes Glück ist, vollkommener Frieden, aber mir muss eins klar sein, ich kann nur in Frieden sein, wenn Gott, der die Liebe ist, auch das Glück ist, weil Gott ist der ‚Begriff für alles, ist eine unbegrenzte, sehr bestimmte Definition. Eine ganz allgemeine Definition, die für die ganze Allgemeinheit gilt. Die also alles mit einschließt, und logischerweise nichts ausschließt. Und weil sie nichts ausschließt, sind alle die da eingeschlossen sind, in dieser Definition frei, Heute gehen wir spazieren oder auch nicht weiterlesen

Gemeinsam leben, gemeinsam heilen.