Alle Beiträge von Luna

Michaels Besuch bei Bhakti und Celian

Liebe Brüder,

Michael ist vom 21.11- 28.11.2019 zu Besuch bei Bhakti und Celian in Nittel. In dieser Zeit wird Michael auch Sessions geben. Wenn ihr an den Sessions teilnehmen möchtet, wendet euch bitte an Bhakti.
Diese Sessions werden aufgezeichnet und vermutlich ab dem 29.11 im Session-Archiv zur Verfügung stehen.
Bhakti: +49 170 8572277

Am Mölmeshof werden in dieser Zeit zu den üblichen Zeiten Sessions aus dem Archiv gesendet.

Grüße

von unserem Bruder Vinod aus Indien der uns vor kurzem auf dem Mölmeshof besucht hat


My dear Connie

My sincere apologies for the delay in writing to you.

I am in deep gratitude to you and your teacher Michael Ostarek and all the wonderful souls at the divine Centre.

It was a beautiful spiritual experience to listen to the powerful teachings shared in such a serene, loving and peaceful environment.

I am deeply grateful to Michael for sharing the wisdom in English for my benefit.

I wish and pray that you may attain the ultimate goal of experiencing every moment the inner divine peace, love and bliss in your spiritual journey.

With love and gratitude 🙏🏼

Session Highlights

Folgende Sessions sind sehr hilfreich:

Abendsessions zu den Lektionen werden in dieser Farbe aufgelistet,
Frühstücks- und Mittagssessions zu den Lektionen in dieser Farbe.

2019

2018

2017

2016

2015

2014

Freude Teilen

Diesen Kommentar hat Michael Gottschalk verfasst.

Liebe Brüder, meine FREUDE, dass Heilung in der Zeit geschieht, mag ich gerne auch mit euch teilen:

Seit fast zwei Jahren bin ich paar mal die Woche im Hospiz „Haus Emmaus“ in Wetzlar am Nachmittag und Frühabend ehrenamtlich tätig.

Vor etwa vier Wochen kam eine Frau Mitte 40 linearer Traumzeit ins Hospiz, die ich speziell betreute, heißt „Zimmerservice“, Abendbrot herrichten, Ausfahrten machen, Besorgungen erledigen und Gespräche führen.  An ihrem ersten Tag im Hospiz hatte ich „zufällig“ Dienst und wurde gleich in ein Gespräch geführt, wo es um Buddhismus und Inkarnation und Nahtod und Körperverlassen und ärztliche Behandlungsideen ging. Sie erzählte, Freude Teilen weiterlesen

Session-Abschriften

Diesen Kommentar hat Waltraud verfasst.

Felix hat vor ein paar Tagen mehrere Abschriften von Sessions, die Michael gehalten hat, neu ins Internet gestellt. Den Link dazu findest du auf der rechten Seite.
Dabei ist auch die Session vom 24. Oktober, morgens: „So verursachst du Leid – so erlöst du vom Leid!“ – Dank an Kathy, dass sie sie so schnell getippt und hier auf der Kurs-WG-Seite einen Vor-„Abdruck“ eingestellt hat!
Zentrales Thema dieser Session ist die Idee der Bedürftigkeit und die Berichtigung dieser Idee. Hier ein kurzer Auszug:
„… Ich habe nicht das Bedürfnis nach Frieden – ich bekomme von Gott die Gabe des Friedens, um sie zu geben. Denn solange ich das Bedürfnis habe, werde ich aggressiv sein. Wenn ich mich aber gegen die Idee des Bedürfnisses entscheide, dann entscheide ich mich auch gegen die Idee des Habenwollens. Und dann verpflichte ich mich: Meine Funktion ist, Frieden zu geben, den ich bereits empfangen habe. Und weil ich ihn empfangen habe, ist in mir ein ganz anderes Bedürfnis: ihn zu geben. Das ist ein erfülltes Bedürfnis, nicht ein leidendes. Das ist die Umkehrung meines Geistes. Nicht: „Ich will haben“, sondern: „Ich will geben, ich will teilen.“ So kann ich einer bedeutungslosen Idee, „Bedürfnis“, eine wahre Bedeutung geben, die mir hilft. So lange, bis ich diese Idee überhaupt nicht mehr brauche. …“