Liebe ist der Weg, den ich in Dankbarkeit beschreite

Ein ziemlich hilfloser Versuch, eine unbegrenzte Dankbarkeit in Worte zu fassen:

Den großen Dank, den ich verspüre,

ich – wenn ich ihn dann formuliere –
im Worte nicht recht wiederfind!
Es ist als ob der Dank verschwind‘
durch den Versuch den Grund zu nennen,
… doch dies Gefühl, das wirst du kennen.

 

„Ich danke hierfür: _____ (dafür nicht)“
doch das Wofür hat kein Gewicht.
Denn Dank gebührt nicht dem Wofür,
Nein, Dank gebührt ausschließlich Dir
und IHM und uns und allem Leben,
dem du uns lehrst uns hinzugeben.

Ich hab mein Leben wieder: Danke dir!

Ich kann mich wieder freuen: Danke dir!
Ich finde meine Brüder wieder: Danke dir!
Hurra! Ich Lebe!

Danke.                                                                                               Wirklich Danke. Felix

 

* * *

Es war an einem Sonntag in Berlin, auf einer Parkbank am See,  als mein Weg nach Hause begann.                                          Ich danke Dir, Michael.                                            Heidrun

* * *

Danke Dir Michael für Deine Hingabe.

Danke Dir Michael für Deine Disziplin

Danke Dir Michael für deine Vergebung

Danke Michael, dass Du Da bist.

Katharina

* * *

 

Lieber Michael, hab Dank für Dein konsequentes Lehren des Kurses, für Deine Klarheit, Deine Geduld, Deine Güte, Demut, Vergebung und Großzügigkeit, Dein ständiges Bemühen, die Möglichkeit des gemeinsamen Lernens und Heilens. Es ist ein großer Dienst, den du allen Brüdern erweist.                          Danke Jeanette

* * *

 

Ich danke unserm Vater, dass er mich hier zum Mölmeshof geführt hat, zu einem konsequenten, aber auch gütigem Lehrer, zu Brüdern,

mit denen ich gemeinsam lernen kann, zu einem Ort der Stille und der Heilung. Danke. Torsten Lenz

* * *

 

Lieber Michael, ich lerne von dir so viel, auch wenn ich das meiste erst Tage, Wochen oder Monate später verstehe. Eins ist für mich entscheidend, ich vertraue dir. Wenn ich auf dich, auf deine Führung vertraue, dann lerne ich, dann spüre ich Güte, Heilung und Segen selbst hinter scheinbar harten Worten, egal an wen du sie gerichtet hast, dann höre ich selbst die Stimme für Gott. In dieser Geborgenheit, die du durch dich gibst, gelange ich zur Gewissheit und zu meiner Funktion. Ein unendlicher Dank strömt immer wieder aus mir.                                                  Sandra

* * *

 

Lieber Michael,

Hier ist dein Bruder“, hast du bei unserer ersten Begegnung zu mir gesagt (als ich meinte, wegen des Besuchs des Bruders meines Partners nicht zum Seminar kommen zu können). So fing der Kurs in Wundern für mich an. Danke, dass du mir – vielmehr uns! – die ganzen Jahre ein so treuer Bruder warst und bist! Danke, dass du so unermüdlich lehrst und es durch dein Beispiel zeigst: Erlösung geschieht durch berichtigen, berichtigen, berichtigen  – und wir werden damit nicht alleingelassen. Danke Waltraut

 

* * *

 

Lieber Michael, dafür, dass Du „Ein Kurs in Wundern“ so konsequent, humor- und liebevoll praktizierst und lehrst, danken, lieben und segnen wir Dich. Michael, du tust etwas sehr Heiliges.        Danke geliebter Bruder, Stefan und Brigitte.

* * *

 

Many thanks, dear pal, for your ongoing help and support over the years.                                                                                        Much love, Christoph

* * *

 

 

Danke Michael, dass Du mir hilfst, den Weg zur Erlösung mit hilfreichen Sessions leichter zu gehen., wobei der Rahmen den Du geschaffen hast, Deine Disziplin, Dein Scharfsinn und Erfahrungsschatz ein stabiles Geländer auf meinem noch so wackeligen Weg sind.                                                                      Wulf

* * *

 

 

„Ich will zurücktreten und IHM die Führung überlassen.“ Lektion 155. So werden wir täglich Schritt für Schritt (gegangen) geführt. Michael, Du  zeigst mit Deinem Beispiel, wie wir Kursschüler uns führen lassen können. „Alle Angst ist vergangen, und nur die Liebe ist da.“ Lektion 293″Und GOTT SELBST wird alle Tränen abwischen“- (Lektion 301) – wenn Trauer uns verwirrt.                                                                                        Danke Regine

* * *

 

…..es ist wunderschön mit Dir gemeinsam zu gehen…..da alle mitgehen….DANKE Michael Bruder….Uli…

* * *

you are welcome…oder Michael in der Haustüre am Lichtenberg
Himmel – was für eine Wende in meinem Leben
du wurdest mir gegeben!
Himmel – endlich ein Ende in meinem Streben
dem Tod, Ausdruck zu geben!
Welcome, hat er einfach gesagt, mein Bruder und mich eingeladen in ihm
Platz zu nehmen.
Na klar hab`ich mich damals erschreckt,was wenn ich tatsächlich
entdeck,wer ich in WAHRHEIT bin?
Welcome,hat er einfach gesagt……

Ach mein lieber, großer Bruder – wie ich mich jeden Tag auf Deine Stimme freue—in dem Gewahrsein bedingungsloser LIEBE mich mit dir erlösen zu dürfen, ist einfach nur……… nicht mehr in Worte zu fassen. Danke für die liebevollen Arschtritte, Danke für die ….Mooooomenmal´s, Danke für die …..so so´s – für´s auf den Punkt bringen. Danke für Deine Hingabe. Danke Rose

* * *

 

Danke, dass ich am Mölmeshof leben durfte. Es war meine Lehr-reichste Zeit, weil ich meinen Wahnsinn (s) Groll in meinem Geist finden konnte, die Sessions waren mir zu dieser Zeit besonders hilfreich. Es war auch eine glückliche Zeit, weil ich WUNDER-Begegnungen erlebte. Ich danke Dir für die Sessions täglich über´s Internet, denn: „Gäbe es GOTTES Lehrer nicht, so gäbe es wenig Hoffnung auf Erlösung, den die Welt der Sünde würde für immer als wirklich erscheinen.“ Danke Ute

* * *

 

Lieber Michael, danke für Deine Zuverläßlichkeit und die Präzision, allein schon was die Pünktlichkeit angelangt. Dein Dich ständiges zur Verfügung stellen, Dein praktiziertes Lernen, Deine praktische Anleitung. Das ist mehr als Begleitung. Geister sind verbunden. Danke, Martha Ritter.

* * *

 

Danke, für Deinen Humor, für Deine Klarheit, für deine Kompromisslosigkeit, für Deine Wärme, für Deine Geduld, für Dein Vertrauen, für Deine Güte, für Dein Mitgefühl, für Deine Achtsamkeit, für Deine Mühe uns aus den Dornen zu holen. Für Deinen Frieden, für Deine Freude, Deine Zuversicht, dass Du all dies mit uns teilst – dass Du uns immer wieder erinnerst, und Deine Erfahrungen, Dein Lernen mit uns teilst. Danke für Deine Disziplin und Deine Bereitschaft, und dass Du uns immer wieder Mut machst und uns berichtigst. Danke für Deine Zärtlichkeit, Deine liebevollen Worte und Gesten, für Deine Ehrlichkeit, für den Mölmeshof, für Deine Hilfe und Unterstützung. ……eigentlich gibt es dafür keine Worte. Danke, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen.  Sylvia

* * *

 

Für den Mölmeshof zum Lernen des Kurses und mehr,

lieber Michael danke ich Dir sehr.

Für die Sessions in denen du selber heilst

Und die Heilung darin mit uns Brüdern teilst.

Darüber, dass es Dich gibt bin ich froh,

und das geht sicher ganz ganz vielen so.

Ich komme immer wieder gerne mal rum,

für ein paar Tage Wunder-Intensivstudium.

Danke-Danke-Danke-Danke-Danke-usw

auch allen anderen Brüdern und Brüderinnen

Seid gesegnet in Liebe von Brigitte Hermes.

* * *

 

 

Lieber Michael, ich empfinde Deine Darlegungen des Kurses außerordentlich tiefgreifend, und sie bewegen mich immer wieder aufs Neue. Sie erweitern und bereichern mein Bewusstsein. Dafür danke ich Dir von ganzem Herzen.     Mariette

* * *

 

Danke Bruder – Lehrer – Wegbegleiter Michael. Was ist geschehen? Ich höre seit Februar Michaels Aufwach-Sessions und nichts ist mehr wie es war. Ich bin dankbar, dass ich den Kurs durch die Sessions in seiner Tiefe und Klarheit erfahren darf. Für mich ist jede Session ein Geschenk.                          Danke Gaby Baldus

* * *

 

 

Lieber Michael, was mich sehr beeindruckt, ist Deine glasklare Logik, wie du uns den Kurs in Wundern begreifbar machst. Das ist das, was mich immer wieder beeindruckt. Und dass Du so offen und ehrlich über Dich und Dein Leben erzählst.            Danke Ruth

* * *

 

 

Danke für die Zeit in Mühlheim.                                                     Kai

* * *

 

Ich bin dankbar, dass Du und Dein konsequentes Lehren in mein Leben gekommen bist, und mir in kürzester Zeit gezeigt hat, was wirklich wichtig ist und welchen inneren Frieden dies in mir erzeugt.                                                                                                 Oliver

* * *

 

Lieber Michael, ich danke Dir, dass Du ein guter Lehrer bist. Dein Lehren ist verständlich, und ich habe schon viel bei Dir gelernt. Ich bin auch sehr dankbar, immer wieder mit Dir zu sprechen, das gibt mir Kraft und Mut.                                      Sylvia aus München

* * *

 

Und ich danke Michael für den Heiligen Moment auf der Bank in der Sonne.                                                                                          Bea

* * *

 

Lieber Michael, ich bin dankbar, dass das Leben mich zu Dir geführt hat. Danke, dass du Deine Gedanken, Deine Worte, Deine Gefühle, Dein Leben, Deine Liebe, Dein Sein mit uns teilst…so bereitwillig, so freigiebig teilst…und in dieser Fülle zur Verfügung stellst, für jeden jederzeit zugänglich, für jeden, der hören will….der sehen will….der die Dinge anders sehen will….Wie schön, dass es Dich gibt,                                                                      in Liebe Rieka

* * *

Lieber Michael, ist es tatsächlich möglich, dass wir alle miteinander verbunden sind? Wir kennen uns noch nicht persönlich, aber durch deine wunderbaren Sessions fühle ich mich sehr verbunden. Ich kann es kaum glauben, alle meine Fragen werden dort von Dir  zeitnah beantwortet. Ich bin dir so dankbar, unendlich dankbar                                                        Alyeh

* * *

 

 

Lieber Michael, danke für die unendlich vielen Anregungen zum Verständnis und Umsetzen des „Kurses“ im Alltag, die Du in den Sessions und auch sonst so freigiebig und inspirierend verschenkst.

Danke, dass Du mit Deinen Brüdern vom Mölmeshof einen Ort geschaffen hast, wo man sich intensiv und konzentriert mit dem „Kurs in Wundern“ auseinandersetzen und darüber austauschen kann.

Danke für Deine Hilfsbereitschaft und für Deine Ermutigung, den „Kurs“ zu leben, damit ernst zu machen.                                  Danke Bettina

* * *

 

Lieber Michael, es ist immer wieder verblüffend, daß Du so oft, wenn ich mal wieder in eine selbstgebastelte Grube gestürzt bin, in der nächsten Session über genau über diese Grube sprichst, so daß ich die Leiter sehe; bzw.erkenne, daß die Grube gar nicht wirklich ist.
Oder ist es so herum, daß ich genau das erlebe, was in der nächsten Lektion gelernt werden soll, so daß ich es am eigenen „Leib“ direkt erfahre und auflösen kann?? Egal, ob Henne oder Ei -ich bin sehr froh, daß es Dich gibt und Du dem Kurs und Deinen Brüdern so verpflichtet bist!
DANKE Christine

* * *

 

Lieber Michael, ich danke Dir, dass du die Wahrheiten aus dem Kurs in Wundern mit deinen praktischen Beispielen ergänzt und der Kurs dadurch für mich noch besser verständlich wird.

Danke, für Deine klaren, manchmal kompromisslosen Aussagen darüber, was es heißt, diesem „Kurs-Weg zu folgen“.

Danke, dass Du immer wieder betonst, dass der Kurs praktisch ist und ins tägliche Leben umgesetzt werden muss.

Ich wünsche Dir (und natürlich allen Brüdern), dass der Samen, den du täglich säst, – so schnell wie möglich – immer weiter aufgeht, immer weitere Kreise zieht, sich ausdehnt, damit sich alle Menschen – so schnell wie möglich – erlösen können, die Traumwelt hinter sich lassen und die Welt als Gottes Sohn sehen und erleben. Danke Petra.

* * *

Otancan, Cinye, Icamani, hau, pila maye                                 Tanka Kathy

 

6 Gedanken zu „Liebe ist der Weg, den ich in Dankbarkeit beschreite“

  1. Liebe Brüder,
    so eine Freude:ahnungslos den PC anzuschalten( Bhakti sagte zwar, daß eine Riesenüberraschung auf mich wartet…) und zu erleben, w i e groß die Dankbarkeit
    ist, die wir miteinander teilen. Ohne euch ginge das gar nicht, doch zusammen
    geben wir einander und der Welt unseren Dank.
    Und nun laßt uns froh sein, einander segnen und ….

    Bis gleich
    Michael

    1. Lieber Michael, vielen lieben Dank für deine unermüdliche Geduld, deine Anteilnahme, deine Klarheit und dass Du mich mit anderen Augen sehen konntest….Danke für Deine Liebe…Bis gleich jasmin

  2. lieber michael, liebe brüder,

    jeden morgen, bin ich bei dir und den anderen wunderbaren brüdern und ich danke euch allen , daß es euch gibt.

    in liebe euer bruder marietta

  3. Ich bat im März 2007 innerlich um Hilfe, damit ich den Kurs besser verstehen könne. Ich wurde direkt zu Dir geführt. Danke für Deine klärenden Worte und die Güte, die dahinter steht. Seitdem gehen wir gemeinsam, Hand in Hand, mit allen Brüdern vom Mölmeshof und von überall her. Danke Dir und Danke Allen, die meinen Weg begleiten.
    Karolin

  4. Lieber Michael,

    seit Wochen nun bin ich fast täglich zuhörender Bruder, jeden Morgen 30 Minuten höre ich die Frühlektion vom Vortag und am abend bin ich glücklich, deinen Worten zuhören zu dürfen. (Gibt es etwas Besseres…?)

    Jedes Mal möchte ich meinen tiefsten Dank übermitteln. Heute tue ich es.

    Genau die Art wie du lehrst, genau diese Klarheit, diese absolute radikale Kompromisslosigkeit…das ist es. Das ist genau die Hilfe, die ich suche, die ich will.

    Es geht nur so!

    Und dabei auch die tiefe Demut in deinem Geist! Ganz klar spürbar………

    DANKE

    Was für ein Segen ist der Mölmeshof !!!!!!!

    DANKE DANKE DANKE

    Chandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.